23.06.-24.06.06                                                                zurück


Linsenhofen - LIHO Rock Open Air
München WM 1/8 Finale D vs. S


Zwei Tage nach dem wohl abartigsten Wochenende unseres Lebens hab ich mich endlich wieder so weit im Griff, dass ich euch ohne vor lauter Euphorie den PC zu beschädigen wieder schreiben kann.

Am Freitag haben wir im Linsenhofen (bei Nürtingen) gespielt und mussten leider als erste Band den Abend eröffnen. Ist natürlich immer bitter und somit sind wir mit nem etwas mulmigen Gefühl auf die Bühne gegangen. Durch die unglaublich gut aufgelegten und tanzwütigen Linsenhofener schlug die Stimmung jedoch sehr schnell um und wir hatten da schon so ne Ahnung wo dieser Abend wieder hinführen würde.

Wir möchten uns an dieser Stelle auf jeden Fall noch mal bei der Band Nulltarif für die Einladung bedanken. Wir werden uns wie gesagt im Herbst revanchieren.    

Samstag sind wir ja dann nach München geeiert und ich glaube, dass wir alle so durchgedreht sind wie noch nie zuvor in unserem Leben. Im Stadion war's Weltklasse und wir waren vielleicht ca. 4 Meter vom Spielfeldrand entfernt. Wir haben also alles aus nächster Nähe gesehen. Wie unser Ballack, Poldi und die anderen Jungs die Schweden mürbe spielten, die rote Karte, die Dribblings, die Freistoßsituationen; die Tore; Ballaks Pfostenschuss; einfach ALLES!!!
Übrigens für die Ladies: Ballack sieht übrigens gar nicht so gut aus und läuft irgendwie komisch. (ÄH? Nachdem ich's mir nun bei vielleicht 50% aller weiblichen Leserinnen verschissen habe, weiter im Text:)

Leicht angestochen aber immer noch bereit die Nacht der Nächte zu erleben ging's dann in die Innenstadt. Die U-Bahn entwickelte sich zum Hexenkessel. Hüpfen - saufen und schreien; es war der Hammer. Vereinzelt standen da frustrierte Schweden rum und um diese waren nur Deutsche Fans und zwar viele. Unser toller Fan-Gesang machte die Stimmung der Schweden auch nicht viel besser; z.B. "Hey! - Hey! - Wer nicht hüpft der ist ein Schwede!!!" oder "Ihr seid nur ein Möbellieferant!" . Na ja, ihr kennt ja die Fußballfans. Bis wir endlich in der Innenstadt waren gab es auf jeden Fall noch jede Menge solch hoch-geistiger Ergüsse. In München trafen wir dann zwei alte Bekannte und zogen mit diesen ins Backstage. Unglaublich guter Club. Ein MUSS für alle die auf Sound der härteren Gangart stehen. In dem wirklich ober-urigen Biergarten haben wir die ganze Nacht gezeigt, zu was wir vom Bodensee so alles fähig sind. Wir haben uns ganz klar unsere eigenen Grenzen aufgezeigt und das war schön!

Gepennt wurde bei Gregor und Franzi bei denen wir uns noch mal recht herzlich bedanken möchten.

Was für ein Spiel, was für ein Wochenende, welche Emotionen!! Die SCRUBS-Crew ist sich an dieser Stelle übrigens geschlossen sicher: Wir werden WELTMEISTER!!!

Freunde zu Gast beim Weltmeister!

Pics    Videos

26.06.06 by Wolfi                                                                zurück

 
© SCRUBS - stereo and color